crok-20191130_1

Crok

Hallo Zusammen,
mein Name ist Crok und ich bin seit Mai 2019 bei den Tierfreunden. Da ich recht schüchtern bin, lasse ich mal meine Leute hier ein bisschen was von mir erzählen:

Crok kommt ursprünglich aus Spanien und befand sich auf einer Pflegestelle hier in Deutschland, wo er mit anderen Hunden zusammen lebte.
Leider wollte man ihn wieder zurück nach Spanien schicken. Er passte wohl nicht dazu. Dieses Schicksal wollten wir ihm unbedingt ersparen und haben ihn bei uns aufgenommen. Wer weiß was ihn dort erwartet hätte.

Groggy, wie wir ihn nennen, muss noch viel lernen. Er muss erst wieder Vertrauen zum Menschen fassen. Sicherlich hat er bis jetzt in seinem Leben nichts Gutes erfahren. Er ist noch unsicher und bellt bei fremden Menschen, woran wir aber mit ihm arbeiten. Er nimmt bereits Leckerchen von uns aus der Hand und lässt sich von seinen Bezugspersonen, die mit ihm trainieren, streicheln. Man merkt, wie er den Kontakt möchte und ihn auch sucht. Ganz anders als am Anfang bei seiner Ankunft. Man hat den Eindruck er möchte sehr gerne Neues lernen und versteht auch relativ schnell was man von ihm möchte. Übungen bei denen er seinen Kopf einschalten kann, stehen hoch im Kurs und stärken die Bindung zum Menschen, der mit ihm übt. Hier kann man nach regelmäßigem Training tolle Fortschritte feststellen.
Bei Crok dauert es eine Weile, bis er Nähe zulässt und anfängt, zu vertrauen.

Er kann aktuell noch nicht an der Leine gehen. Das Anlegen des Sicherheitsgeschirres üben wir regelmäßig mit ihm. Hier haben wir bereits große Fortschritte erreicht. Crok lässt sich dies mittlerweile mit viel Ruhe und Geduld von den vertrauten Personen anlegen. Wir wollen hier noch mehr Routine hineinbringen und dann mit dem Training an der Leine beginnen.

Für Groggy suchen wir einfühlsame Menschen mit viel Geduld die ihm zeigen, dass man es gut mit ihm meint. Menschen die ihm mit viel Liebe das Hunde 1×1 beibringen und ihm eine Chance geben ein ganz toller Begleiter zu werden. Einfach Leute die es nicht stört, dass man sich sein Vertrauen erstmal erarbeiten muss, mit dem man eben nicht gleich spielen und schmusen kann. Aber haben nicht gerade solche Hunde ein Recht darauf, endlich glücklich zu sein?
Ideal wäre ein ruhiges Zuhause mit eingezäuntem Garten bei hundeerfahrenen Menschen. Für Kleinkinder ist Crok nicht geeignet. Er mag es nicht bedrängt zu werden und erschrickt bei lauten Geräuschen oder hastigen Bewegungen.

Wer verliebt sich in seine wunderschönen schwarzen Knopfaugen? Er hätte es so verdient, endlich ankommen zu dürfen.

Meldet euch bei uns, wir freuen uns auf euch!

Info

Geschlecht: Männlich
Größe: ca. 55cm
Geboren: 2016
Kastriert: Ja

Weitere