mylo_20200915_6

MYLO

Mylo – unser agiler 7-jähriger Jack Russel Mix

 

Für Mylo suchen wir ein Körbchen bei Menschen, die hinsehen und erkennen was für ein toller Charakter in ihm steckt.

Unsere Sportskanone ist kein Schoßhund, weswegen für ihn Familien mit kleinen Kindern nicht geeignet sind. Was nicht an seiner Aktivität liegt, sondern an seiner Vorgeschichte. Die leider, wie so oft, nicht ganz positiv verlief.

Als unser Mylo im Sommer 2020 zu uns kam, war er völlig verstört und verunsichert. Durch knurren, Zähne fletschen und schnappen versuchte er jeden von sich fern zu halten.

Mit der Zeit kristallisierte sich heraus, dass Mylo überhaupt kein Vertrauen zum Menschen hatte. Sein Abwehrverhalten zeigte dies sehr deutlich.

In der Familie in der er davor von klein auf lebte, schien so einiges nicht optimal gelaufen zu sein.

Berührungen an Kopf und Pfoten waren und sind zum Teil für Mylo nicht lustig. Erst recht nicht, wenn man dabei etwas von ihm möchte. Da traut er dem Braten nicht und zeigt das auch!

Auch findet er es seltsam, wenn man etwas über seinen Kopf ziehen möchte – Bsp. Geschirr oder Hundemantel (den braucht er bei kalten Temperaturen definitiv).  Die Lösung ist im Grunde ganz einfach: Geschirr und Hundemantel die nicht über den Kopf müssen, sondern an der Seite geschlossen werden.

Bei Fremden ist er zurückhaltend, kommt aber mal schauen wer da ist. Er lässt sich dann, je nach Sympathie, auch streicheln. Nur eben nicht so ein Überfallkommando…Dann taut er in der Regel auch nach einer Zeit auf. Sein Vertrauen muss man sich allerdings erarbeiten, das bietet er nicht gleich jedem an. Er liebt zwar Futter (welcher Hund tut das nicht), aber damit kann man sein Vertrauen nicht langfristig erkaufen. Hier sind Ruhe, Geduld und Souveränität gefragt.

ABER: Wer will schon in der Vergangenheit leben, wenn  die Zukunft umso schöner ist 🙂

Mylo hat wieder gelernt zu vertrauen und ist direkt aufgeblüht. Er liebt es wie ein Wirbelwind bei uns übers Gelände zu rennen und sich im Gras zu wälzen. Ganz oben auf seiner Beliebtheitsskala stehen allerdings auch Hasen, Mäuse und alles was sich jagen lässt…

Er wird vermutlich nie der Hund werden, der zum kuscheln in einen hinein kriechen wird. Aber bei seinen Bezugspersonen ist am Körper anlehnen schon drin und das streicheln dazu wird in vollen Zügen genossen. Ganz niedlich, wenn er dabei anfängt so ein bisschen zu „Grummeln“.

Wer weiß…vielleicht entwickelt es sich aber noch, wenn Mylo SEINE Menschen gefunden hat, die ihn so akzeptieren wie er ist.

Natürlich wird das erlebte nie richtig verschwinden und Mylo hat diese Zeit auch geprägt. Eine gewisse Unsicherheit trägt er mit sich und deswegen ist es wichtig, dass man ihn lesen kann um ggf. unschöne Situationen zu vermeiden.Aber einfach kann ja jeder 😉
Und deswegen suchen wir genau DICH/EUCH:

  • Erfahren im Umgang mit unsicheren Hunden (speziell auch mit denen die das mit Abwehrverhalten zeigen)
  • Geduld, Ruhe und Umsicht
  • die Fähigkeit Sicherheit zu vermitteln
  • keine kleinen Kinder im Haushalt
  • ein sicher eingezäunter Garten wäre natürlich ein Traum, ist aber kein Muss
  • Zweithund wäre möglich, da sollte die Chemie aber stimmen. Denn Mylo teilt nicht gern! Weder Futter noch seinen Menschen.

Mylo gehört sicher nicht zu den einfachen Hunden und ist auch definitiv nicht für Anfänger geeignet.

Er hat seine Chance auf ein tolles Zuhause trotz alledem aber mehr als verdient.
Wenn er seine Bezugspersonen gefunden hat und vertraut ist er treuer Begleiter.

Also wo seid ihr 🙂 ????
Meldet euch gern bei uns und lernt Mylo einfach mal persönlich kennen!

Info

Geschlecht: männlich
Größe: ca. 30cm
Alter: Dezember 2013
Kastriert: ja

Weitere